Das Wesentliche » Ernährung » Die besten natürlichen Fettverbrenner für diesen Sommer

Die besten natürlichen Fettverbrenner für diesen Sommer

June 2, 2023
Was kann ich lernen?
2
3

Die Gewichtszunahme: Der Beginn einer Reise

Der Sommer steht vor der Tür und der Urlaub am Strand ist bereits in Sichtweite. Wenn Sie davon träumen, sich in der Sonne zu bräunen, hat Sie vielleicht auch schon mal der Gedanke gekreuzt, eine vorbereitende Schlankheitskur zu machen. 

Mit dem Ende der Feiertage und der Winterzeit stehen die Sterne quasi gegen die Formung des gewünschten Sommerbodys. Doch kein Grund zur Panik. Sie haben noch genug Zeit, um Ihre Ziele zu erreichen und alles ist noch möglich!

WAS FÖRDERT DIE GEWICHTSZUNAHME?

Ein gesunder Lebensstil ist nicht nur aus gesundheitlichen Gründen wichtig, sondern auch, um in Form zu bleiben. Daher kann ein ungesunder Lebensstil die Gewichtszunahme steigern. 

“Du bist was du isst”: Die Ernährung

Wenn Sie bei Ihren täglichen Mahlzeiten eher auf Cheat Meals als auf Clean Meals setzen, dann haben Sie eher schlechte Grundvoraussetzungen. Was Sie essen, hat einen direkten Einfluss auf Ihren Körper und Ihre Gewichtszunahme. Alles, was Sie schlucken, kann sich in Fett umwandeln und in Ihren Körper einlagern, je nach Lebensmittel mehr oder weniger leicht. Deshalb ist es wichtig, eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu genießen, fernab von stark verarbeiteten Industrieprodukten, die sehr leicht das Motto “Nicht zu fett, zu süß, zu salzig” durchbrechen.

Der Weg ist das Ziel: Bewegungsmangel

Wenn der einzige Sport, den Sie betreiben, E-Sport ist, dann müssen Sie dieses “E” auf die gleiche Weise loswerden wie das des Nutriscore. Unser Körper ist eine Waage, die ein gutes Gleichgewicht braucht. Die Ernährung bringt Gewicht auf diese Waage, und die körperliche Aktivität nimmt es wieder weg. Daher ist es wichtig, sich ausreichend zu bewegen, um die Fetteinlagerung zu begrenzen und außerdem eine gute Verdauung zu fördern.

Das innere Metronom: Der Schlaf

Die innere Uhr ist ein oft verwendeter Term, der im Zusammenhang mit der körperlichen Gesundheit gebraucht wird. Das liegt daran, dass diese für unseren Organismus wesentlich ist und in direktem Zusammenhang mit dem Schlaf steht. Die innere Uhr wirkt wie ein Regulator auf unseren Organismus sowie unseren Lebensstil und sie aus dem Gleichgewicht zu bringen, kann leicht zu schlechten Gewohnheiten führen. Abgesehen davon, dass Sie nach dem Aufwachen müde sind und Ihre sportliche Motivation möglicherweise sinkt, kann Schlafmangel zu Hunger führen. Die Wahrscheinlichkeit von vermehrtem Naschen und Heißhungerattacken wird erhöht und der Rhythmus Ihrer Mahlzeiten verschiebt sich.

WIE KANN MAN EFFEKTIV ABNEHMEN?

In unserem Umfeld kennen wir doch alle eine Person mit einem schlanken Körper, die im Laufe der Woche einen Kebab und ein Fastfood-Meal nach dem anderen isst – und normalerweise sind wir das nicht. Obwohl der Lebensstil einen großen Einfluss auf die Gewichtszunahme und -abnahme hat, hängt unser Gewicht auch vom jeweiligen Stoffwechsel ab.

Der Lipidstoffwechsel oder Fettstoffwechsel bezeichnet die Fähigkeit, das in den Adipozyten, den Zellen des Fettgewebes unseres Körpers, gespeicherte Fett in Energie umzuwandeln. Daher ist es für einen schnellen Stoffwechsel leichter Fett zu verbrennen, während es für einen langsamen Stoffwechsel schwieriger ist abzunehmen.

Es gibt mehrere Faktoren, die einen Einfluss darauf haben können, ob unser Stoffwechsel in der Lage ist an Gewicht zuzulegen oder nicht: 

  1. Das Geschlecht: Männer haben im Vergleich zu Frauen tendenziell einen schnelleren Stoffwechsel.
  2. Das Alter: Mit zunehmendem Alter wird der Stoffwechsel langsamer, da die Muskelmasse abnimmt.
  3. Genetik: Sie beeinflusst vor allem auf hormoneller Ebene. Neben Insulin können auch bestimmte Hormone wie das Stresshormon Cortisol den Stoffwechsel verlangsamen.
  4. Vorerkrankungen: Bestimmte Vorerkrankungen wie Diabetes oder Essstörungen können die Fähigkeit, Fett zu speichern und zu verbrennen, beeinflussen.

Was ist die Wunderlösung? Natürliche Fettverbrenner

WAS IST EIN FETTVERBRENNER UND WIE FUNKTIONIERT ER?

Fatburner sind Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel, die schlankmachende Eigenschaften auf den Körper haben. Sie verbessern die Effizienz des Stoffwechsels, um die Fettverbrennung zu fördern und den Körperfettanteil zu reduzieren.

Ein Fatburner kann auf mehreren Ebenen mit unterschiedlichen Eigenschaften wirken: 

  1. Eine stimulierende Wirkung: Fettverbrenner können den Stoffwechsel direkt anregen, indem sie die Lipolyse unterstützen. Dabei handelt es sich um den Abbau von Fett.
  2. Eine absorbierende Eigenschaft: Einige Fatburner besitzen absorbierende Eigenschaften für Fette und Kohlenhydrate, wodurch verhindert wird, dass der Körper diese über den Darm aufnimmt.
  3. Entgiftende und ausscheidende Eigenschaften: Der Körper sammelt täglich Abfallstoffe und Toxine an. Diese Toxine neigen dazu, sich mit dem Fett zu stapeln, wenn sie nicht aus dem Körper ausgeschieden werden. Wenn man also die Ausscheidung dieser Abfallstoffe verbessert, kann man in diesem Prozess auch Fett besser abbauen.
  4. Eine appetitzügelnde Wirkung: Durch die Erhöhung des Sättigungsgefühls ist es so möglich, das Naschen und die Kalorienaufnahme zu begrenzen.

WARUM SOLLTE MAN EINEN NATÜRLICHEN FETTVERBRENNER EINNEHMEN?

Abnehmen kann trotz aller Bemühungen und Motivation kompliziert sein. Der Konsum eines natürlichen Fettverbrenners erleichtert und maximiert die Ergebnisse Ihrer Diät, vor allem wenn Sie auf schwer zu reduzierende Bereiche wie den Bauch oder die Oberschenkel abzielen.

Wenn Sie sich für einen Fettverbrenner entschieden haben, ist es wichtig, auf die Qualität des Produkts zu achten. 

Daher ist es am besten, einen natürlichen Fatburner zu bevorzugen, der nur Vorteile hat: 

  1. In Bezug auf die Sicherheit ist es unbedenklicher, einen natürlichen Fettverbrenner zu verwenden. Im Vergleich zu synthetischen Fatburnern handelt es sich bei natürlichen Fatburnern in der Regel um pflanzliche Wirkstoffkomplexe, die weniger wahrscheinlich unerwünschte Nebenwirkungen verursachen. 
  2. Natürliche Fettverbrenner können auch aus ernährungsphysiologischer Sicht vorteilhafter sein. Sie können verschiedene Inhaltsstoffe mit schlankmachenden und entwässernden Eigenschaften kombinieren, die aber auch reich an verschiedenen Nährstoffen und Mineralien und für die allgemeine Gesundheit interessanter sind.
  3. Die Qualität natürlicher Fettverbrenner lässt sich leichter überprüfen als die synthetischer Fatburner. Abgesehen davon, dass Sie die Wahrscheinlichkeit verringern auf einen unbekannten Wirkstoff zu stoßen, können dieselben natürlich vorkommenden Inhaltsstoffe auch aus biologischem Anbau stammen. Daher gibt es Zertifizierungen und Bio-Siegel, die es Ihnen erleichtern, die Qualität eines natürlichen Fettverbrenners zu beurteilen.

Was sind die besten natürlichen Fettverbrenner?

ERNÄHRUNG: ABNEHMEN OHNE VERZICHT 

Jedes Schlankheitsprogramm beginnt mit Ihrer Ernährung. Wenn Sie schon einmal auf die Idee gekommen sind eine Crash-Diät zu machen, bei der Sie auf Essen verzichten, ist es an der Zeit, diese Idee zu verwerfen. Intensivdiäten sind eine sehr schlechte Idee, wenn Sie auf gesunde Weise abnehmen wollen. 

Wenn Sie sich so intensiv einschränken, riskieren Sie es, Ihren Körper zu traumatisieren und einen Jo-Jo-Effekt auszulösen, der es Ihnen bei der kleinsten Ernährungsumstellung leichter macht, Gewicht anzubauen. Zudem setzt es Ihnen mit Mangelerscheinungen und Müdigkeit zu.

Stattdessen ist es besser, die Ernährung an die jeweilige Situation anzupassen. Einige Lebensmittel sind von Natur aus schlankmachend und daher eher für eine geförderte Gewichtsabnahme geeignet.

Hier ist eine Top-Liste der fettverbrennenden Lebensmittel, die Sie problemlos in Ihre Ernährung einbauen können.

Die Familie der Zitrusfrüchte 

Zunächst sind Zitrusfrüchte ein Muss für jede Diät. Sie sind reich an natürlichem Vitamin C, das viele positive Eigenschaften für Schönheit und Gesundheit mit sich bringt. Zudem enthalten sie außerdem Zitronensäure, die verdauungsfördernde Eigenschaften hat. Sie blockiert die Aufnahme von Fetten und fördert deren Ausscheidung im Magen.

  • Zitrone: Ein Glas Zitronenwasser am Morgen auf nüchternen Magen ist ein altes Rezept noch aus Großmutters Zeiten. Die Zitrone ist die bekannteste fettverbrennende Zitrusfrucht, da sie den höchsten Gehalt an Vitamin C und Zitronensäure hat. Sie besitzt außerdem entgiftende Eigenschaften für die Leber.
  • Grapefruit: Weniger beliebt als die Zitrone, hat die Grapefruit ihren eigenen Nutzen: Sie ist wenig süß und eine Anti-Zucker-Frucht, die in der Lage ist, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Die Familien der Paprika und Chilis

Die Redewendung “Fett schmelzen” war noch nie so wahr wie bei Capsicum. Falls Ihnen der Name Capsicum unbekannt ist: Dies ist der wissenschaftliche Name für Chilis und Paprikas. Das Besondere an Chilis und Paprikaschoten ist, dass sie Capsaicin enthalten, das Molekül, das für Hitzewallungen sorgt. Diese wärmende Eigenschaft regt die Thermogenese des Körpers an, die Kalorien in Körperwärme umwandelt.

  • Chilischoten mit einem höheren Capsaicin-Gehalt sind eindeutig zu bevorzugen, um die Temperaturen schnell ansteigen zu lassen. 
  • Wenn Sie sich mit Schärfe schwer tun, sollten Sie auf die mildere Paprika zurückgreifen. Sie enthält auch mehr Ballaststoffe, die ideal für die Verdauung sind.

Der Apfel

Der Apfel ist nicht nur ein Schlankheits-, sondern auch ein Verdauungsverbündeter, der nicht mehr wegzudenken ist. Diese Frucht ist sowohl reich an Ballaststoffen, die das Hungergefühl reduzieren, als auch an Pektin. Pektin hat stark absorbierende Eigenschaften, die in der Lage sind, Fett zu binden, sodass es leichter ausgeschieden werden kann.

Die Ananas

Die Ananas ist zweifellos der Champion in der Kategorie fettverbrennende Früchte. Sie hat eine einzigartige Zusammensetzung zur Kalorienverbrennung, die gegen Cellulite und Orangenhaut sehr beliebt ist. Sie ist von Natur aus reich an Ballaststoffen und sättigt gut. Zudem enthält sie auch Zitronensäure, die eine gute Verdauung fördert. Doch der größte Trumpf der Frucht ist ihr Bromelain. Dieser Wirkstoff ist in dem Stiel enthalten und wirkt von Natur aus stimulierend auf das Fettgewebe und erleichtert so den Abbau von Fetten.

Die Aubergine 

Ähnlich wie der Apfel ist auch die Aubergine ideal für die Gewichtsabnahme. Sie hat entgiftende und harntreibende Eigenschaften, die die Ausscheidung von Toxinen und Abfallstoffen aus dem Organismus fördern. Da sie außerdem reich an Ballaststoffen und Pektinen ist, bietet sie eine hervorragende Zutat, um fettige Speisen zu ‘entfetten’.

Grünes Gemüse

Grünes Gemüse ist per Definition nicht wirklich fettverbrennend, aber sehr vorteilhaft für die Gewichtsabnahme. Sie sind in der Regel Nahrungsmittel mit negativen Kalorien, bei denen der Körper mehr Energie für die Verdauung verbraucht, als sie zuführen. Zu den besten dieser Art gehören Brokkoli, Zucchini sowie Grünkohl, die reich an Vitaminen, Ballaststoffen und vor allem Antioxidantien sind.

Die Haferkleie

Wenn es um Schlankheitskuren geht, kommt man an Haferkleie nicht vorbei. Er ist das perfekte appetithemmende Getreide zum Abnehmen. Hafer ist sehr nährend und über die gesamte Kleie hinweg extrem reich an absorbierenden Ballaststoffen. Diese machen nicht nur satt, sondern verhindern auch die Fettspeicherung.

Grüner Tee und grüner Kaffee

Es wird empfohlen, täglich 1,5 Liter Wasser zu trinken, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Von diesen 1,5 Litern können Sie einen Teil bestimmten natürlichen und schlankmachenden Getränken widmen, wie grünen Tee und grünen Kaffee. Diese beiden Moleküle sind reich an Koffein und Teein und wirken nicht nur entgiftend, sondern auch stimulierend auf die Lipolyse.

Andererseits wirken beide Moleküle auch aufweckend, sodass Sie sie am besten nicht abends konsumieren sollten.

SCHLANK WERDEN MIT GENUSS: REZEPT TIPPS

Im Volksglauben sind die Mahlzeiten eines Schlankheitsprogramms gleichbedeutend mit faden, geschmacklosen Gerichten, die nicht gerade Lust auf mehr machen. Doch ganz im Gegenteil! Es ist durchaus möglich, sich gesund zu ernähren und gleichzeitig Freude zu haben, indem Sie zunächst die oben genannten Zutaten in Ihre selbstgemachten Gerichte und Rezepte einbauen.

Was Sie auf Ihrem Teller am meisten zunehmen lässt, sind stärkehaltige Lebensmittel, Salz und Zucker, die Ihnen auch beim Essen am meisten Freude bereiten.

Der Star unter den Gerichten: Stärke

Stärkehaltige Lebensmittel sind bei beinahe jeder Mahlzeit dabei, da sie durch Weizen (Nudeln, Brot …), Reis oder Kartoffeln sehr sättigend sind. Als Ersatz haben Sie bereits https://www.humasana.com/de/japanischer-bio-matcha-tee-500-g_p1658734980, vor allem Vollkornhafer. Im Allgemeinen sollten Sie jedoch Hülsenfrüchte dem Getreide vorziehen, da diese ebenso reich an Ballaststoffen sind, aber weniger Zucker enthalten. 

Eine sehr gute Alternative für Nudelliebhaber sind Konjak-Nudeln. Bei durchschnittlich 35 kcal pro 100 g enthält der sehr bekannte Appetitzügler Konjak Glucomannan, eine Faser, die einen Schleim bildet und daher sowohl eine Anti-Naschwirkung als auch eine fettabsorbierende Wirkung mit sich bringt.

Wenn Sie jedoch Mehl benötigen, weil Sie gesund backen möchten, sollten Sie die Verwendung von Bio-Mehl aus Süßkartoffeln bevorzugen. Es ist sehr kalorienarm, hat einen sehr niedrigen glykämischen Index und ist vor allem natürlich glutenfrei!

Die Geschmacksrichtungen: Salz und Zucker

Zucker und Salz sind absolut keine Verbündeten bei der Fettverbrennung. Diese beiden Geschmacksverstärker fördern die Gewichtszunahme, wenn sie übermäßig eingenommen werden: 

  • Zucker regt die Produktion von Insulin an, einem Hormon, das die Fettspeicherung fördert.
  • Salz fördert die Wassereinlagerung im Körper, was den Körper aufblähen lässt.

Um Zucker zu ersetzen, insbesondere bei Ihren Desserts, sollten Sie statt raffiniertem Zucker lieber saisonale Früchte verwenden, die eine natürliche Süße mitbringen.

Für Salz können Sie verschiedene Gewürze und Würzmittel verwenden, die ernährungsphysiologisch vorteilhafter und gleichzeitig sehr schmackhaft sind: 

  • Schwarzer Pfeffer wirkt ähnlich wie Chili. Er erhöht die Körpertemperatur und regt die Thermogenese und die Fettverbrennung an.
  • Ingwer ist ein Rhizom, das ebenfalls auf die Thermogenese wirkt. Darüber hinaus besitzt er auch entzündungshemmende und verdauungsfördernde Eigenschaften, die Blähungen und Völlegefühl lindern. Sein Verwandter Kurkuma verfügt ebenfalls über zahlreiche gesundheitsvorteile.
  • Zimt ist sehr ballaststoffreich. Er hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Schlankheits- und Gesundheitsdrinks: Smoothies

Smoothies sind eine geeignete Lösung, wenn Sie sich nach einem koffeinfreien Getränk zehren. Sie sind bekannt dafür, dass sie gut für die Gesundheit und sehr sättigend sind. Rüsten Sie sich einfach mit einem Mixer aus und bereiten Sie Ihren Vitamincocktail und natürlichen Fatburner den ganzen Tag nach Bedarf zu.

DER CHEAT CODE: NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL

Es ist nicht immer leicht sich genügend Zeit für die Zubereitung einer gesunden, selbstgemachten Mahlzeit zu nehmen, besonders in der modernen schnelllebigen Gesellschaft. Außerdem ist es nicht immer einfach, seine eigenen fettverbrennenden Mischungen herzustellen.  In solchen Fällen ist es durchaus möglich, auf Nahrungsergänzungsmittel zur natürlichen Fettverbrennung zurückzugreifen. In Form von Kapseln, Tabletten oder auch als Getränkemischung sind sie leicht in Apotheken und Drogerien zu finden.

Warum sollte man Nahrungsergänzungsmittel verwenden, um schlanker zu werden? 

Der Hauptvorteil der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln besteht neben dem Zeitersparnis darin, dass einige Formeln speziell auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Profil zugeschnitten sind. Je nachdem, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind, haben Sie recht unterschiedliche Ziele. Nahrungsergänzungsmittel sind daher dazu da, Ihnen den Weg zu erleichtern.

Es gibt eine Vielzahl von Formeln mit natürlichen Inhaltsstoffen, die Ihnen helfen, den Bauchbereich zu trainieren, um einen flachen Bauch zu bekommen, oder die mit entwässernden Formeln und Anti-Cellulite-Formeln auf die Oberschenkel abzielen.

Von Mann zum Superman: Fettverbrennende Superfoods

Superfoods sind eine Kategorie von Nahrungsergänzungsmitteln, die zu 100 % natürlich sind. Sie sind sehr nahrhaft und gesundheitsfördernd und lassen sich ganz einfach in Gerichte oder Getränke einarbeiten.

Superfoods: Die Vorzüge von Spirulina und Chlorella

Spirulina und Chlorella sind Mikroalgen, die von Natur aus reich an Proteinen sind. Eiweiße sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährung, wenn Sie versuchen, ein paar Pfunde auf der Waage zu verlieren, ohne Muskelmasse abzubauen. Proteine brauchen Zeit, um verdaut zu werden und bringen daher einen appetithemmenden Effekt mit sich. Mit ihrer grünen Farbe enthalten sie auch Chlorophyll, das bei einer Entgiftungskur sehr gut ist, um das Lebersystem und die Verdauung zu unterstützen.

Guarana

Guarana ist wie Kaffee und Tee hochkonzentriert an Koffein, das die Lipolyse der Adipozyten anregt, um einen schnelleren Stoffwechsel zu fördern. Es ist auch ein sehr gutes Stärkungs- und Energiemittel, das körperliche und geistige Müdigkeit reduziert und von Sportlern sehr geschätzt wird, um die Ausdauer und die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Schnelle Ergebnisse: Wie kann man feststellen, ob sein natürlicher Fettverbrenner wirksam ist?

WAS IST DER STÄRKSTE NATÜRLICHE FETTVERBRENNER?

Auf diese Frage gibt es keine richtige Antwort. Jeder Körper und Stoffwechsel reagiert anders auf Fettverbrenner. Außerdem sind Fatburner in erster Linie Nahrungsergänzungsmittel. Sie sind eine wertvolle Hilfe, um Sie bei Ihrem Schlankheitsprogramm zu unterstützen, ersetzen aber keinesfalls eine gute Ernährung und regelmäßige körperliche Betätigung.

Um herauszufinden, welches Produkt das beste und geeignetste für Sie ist, ist es immer noch am besten, wenn Sie sich von einem Gesundheitsexperten begleiten lassen und Ihre eigene Meinung bilden!

DIE WIRKUNG DES NATÜRLICHEN FETTVERBRENNERS MAXIMIEREN

Genauso wie natürliche Fettverbrenner nur eine ergänzende Hilfe für Ihre Schlankheitskur sind, gibt es auch ergänzende Methoden zu den Fettverbrennern, die Ihnen helfen können, Ihre Traumfigur zu erreichen.

Zum Beispiel ist die Massage ist ein sehr gutes Mittel, um die Ergebnisse Ihres Schlankheitsprogramms zu optimieren. Sie dient insbesondere dazu, : 

Wenn Sie eine Schlankheitsmassage durchführen möchten, gibt es verschiedene schlankmachende Massagebehandlungen wie Anti-Cellulite-Gel oder ätherische Öle, mit denen Sie Ihr eigenes natürliches, straffendes Massageöl herstellen können. Diese Pflegeprodukte sollten Sie mit Körpermassagezubehör wie Roll-Ons, Körper-Gua-Sha oder auch Bauchgürteln kombinieren, um noch mehr Wirkung zu erzielen!

Lesen Sie auch unseren Artikel über Körper-Gua-Sha und seine Anti-Cellulite-Wirkung.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Neusten Artikel